Zurück zu Blog

Was sind Bitcoin Mixer und sind sie wirklich legal?

Bitcoin wurde 2009 eingeführt, aber erst 2010 wurde es an Online-Börsen zum Kaufen, Verkaufen und Handeln verfügbar. Es wurde zum Vorläufer des Kryptowährungsmarktes und ist bis heute die beliebteste Kryptowährung.

Lassen Sie uns die Reise dieser digitalen Währung erkunden, als sie neue Kryptowährungen hervorbrachte, die Entwicklung der Coin-Mixing-Technologie auslöste und auf ein interessantes Paradoxon aufmerksam machte. Dieser Artikel soll Sie auch über die Legalität von Krypto-Tumblern aufklären.

Ist Kryptowährung anonym?

Der steigende Preis und die Popularität von Bitcoin führten zur Entstehung mehrerer anderer Kryptowährungen. Obwohl nicht alle von ihnen die Aufmerksamkeit der Krypto-Community auf sich zogen, reichte ihre Zahl aus, um das öffentliche Interesse an Kryptowährung zu stärken. Aber neben dem Pilzwachstum von Kryptos fand das Versprechen von Anonymität und Privatsphäre inmitten der alarmierenden Anzahl von Cybersicherheitsangriffen großen Anklang bei der Öffentlichkeit.

Leider hielt der Appell nicht lange an, als die Öffentlichkeit erkannte, dass ihre Identität immer noch durch ihre Transaktionen verfolgt werden konnte. Krypto-Befürworter haben eine Lösung gefunden: Coin-Mixing-Technologie.

Was ist ein Bitcoin-Mixer?

Bitcoin-Mixer ist eine Software oder ein Dienst , der die Münzen mehrerer Benutzer auf derselben Plattform mischt, um die Verfolgung der Münzen zu ihrer Quelle zu verhindern. Der Dienst ist auch als Bitcoin Tumbler oder Bitcoin Blender bekannt.

Sind Bitcoin Mixer legal?

Kryptowährungs-Tumbler sind im Allgemeinen legal und haben legitime Verwendungszwecke. Viele verlassen sich auf diese Technologie, um ihre Privatsphäre zu schützen und zu vermeiden, von Cyberkriminellen aufgespürt zu werden. Schamlose Menschen nutzten jedoch die Anonymität und Privatsphäre aus, indem sie sie für ihre schändlichen Absichten, zB Geldwäsche, Erpressung usw., nutzten. Diese kriminellen Handlungen gaben den Münzmischern einen schlechten Ruf.

Verschiedene Länder haben unterschiedliche Gesetze zur Verwendung dieser Mixer. Einige Länder haben die Nutzung der Technologie eingeschränkt, wobei einige Dienstleister wegen Gesetzesverstößen sanktioniert wurden.

Seien Sie sich der relevanten Gesetze in Ihrer Region bewusst und recherchieren Sie gut, bevor Sie einen Bitcoin-Mischdienst auswählen.

Verwendung eines Kryptowährungsmixers

Wir haben bereits früher festgestellt, dass die Behauptung, Krypto sei anonym, nicht ganz richtig ist; Transaktionen hinterlassen Spuren, die zum Sender und Empfänger der Token führen.

Mixer oder Tumbler ermöglichen Transaktionen von Krypto-Inhabern, ihre Portfolios zu erweitern, ohne befürchten zu müssen, ihre Privatsphäre zu verlieren. Für legitime Benutzer bedeutet diese Privatsphäre eine zusätzliche Schutzebene vor Cyberkriminellen, die ihre persönlichen Daten stehlen können, oder vor Marketingleuten, die beabsichtigen, ihre persönlichen Daten zu verwenden, um ein Produkt oder eine Dienstleistung anzubieten.

Diese Datenschutz-Tools sind auch nützlich für Personen, die großzügig, aber anonym spenden möchten.

Wie man Bitcoins mischt

Es gibt zwei Möglichkeiten, Bitcoins zu mischen: Senden Sie die Coins an die Wallet-Adresse eines bestimmten Mixers oder mischen Sie sie mit den Coins mehrerer anderer Händler in einer viel größeren Transaktion. Die Wahl zwischen diesen Optionen liegt ganz bei Ihnen, daher wäre es hilfreich zu verstehen, wie jede Option funktioniert.

Zentralisierter Mixer

Die Verwendung zentralisierter Mischer bedeutet, dass Sie einen privaten Softwaredienst verwenden, der das Mischen für Sie übernimmt. Der Dienst akzeptiert die von Ihnen eingezahlten Kryptomünzen, mischt sie und gibt Ihnen den gleichen Betrag in einer anderen Währung zurück. Dies ist jedoch mit einer Gebühr verbunden, die durchschnittlich etwa 1-3 % Ihrer Rendite ausmacht.

Dezentraler Mischer

Dezentrales Mischen ist, wenn Sie Ihre Gelder mit den Token mehrerer anderer Krypto-Benutzer auf demselben Dienst kombinieren, um Teil einer großen, einzelnen Transaktion zu werden. Diese Mischmethode ist in technologisch fortschrittlicheren Blockchain-Kanälen verfügbar. Die Anzahl der Teilnehmer an einer Transaktion kann das Ergebnis des Coin-Mischens beeinflussen. Mehr Poolmitglieder bedeuten eine zufälligere Verteilung und eine sicherere Transaktion.

Was ist ein Bitcoin Blender und ist er legal?

Dieses Protokoll funktioniert genauso wie ein Mixer oder ein Tumbler. Es schützt Ihre Kryptowährungstransaktionen und Ihren Verlauf vor neugierigen Blicken und macht sie unauffindbar. Es unterstützt mehrere Token, typisch für Münzbecher.

Es ist so legal wie Münzmixer, aber andererseits hängt es von den staatlichen Vorschriften an Ihrem Standort und Ihrem Zweck für die Verwendung eines Mixers ab.

Münzmischung: Bedrohungen und Chancen

Das Mischen von Bitcoins unterscheidet sich nicht von anderen Tauschsystemen; es hat seinen Anteil an Bedrohungen und Chancen.

Bedrohungen

Obwohl das Mischen seinen Benutzern Anonymität verspricht, sind einige Dienstanbieter möglicherweise nicht offen mit ihren Geschäften, was dazu führt, dass Benutzer auf Betrug hereinfallen . Sie können Ihre persönlichen Daten an Unbefugte verkaufen oder, schlimmer noch, von Ihnen stehlen.

Zentralisierte Mischdienste können auch die Privatsphäre ihrer Kunden gefährden, indem sie Kundendaten offenlegen, wenn sie dazu verpflichtet sind.

Gelegenheiten

Wenn es richtig gemacht wird, kann Coin Tumbling Ihre Transaktionen unauffindbar machen und Ihre Krypto-Assets und persönlich identifizierbaren Informationen sichern. Sie verhindern, dass Sie leichte Beute für Hacker werden.

Datenschutz

Das Versprechen der Anonymität bindet Krypto-Besitzer an Münzmischer. Es bietet eine hervorragende Lösung für Datenschutzprobleme, z. B. wenn Personen mit böswilligen Absichten Zugriff auf Ihre persönlichen Daten und Ihren Transaktionsverlauf erhalten.

Allerdings sind nicht alle Tumbling-Dienste vertrauenswürdig; Manche haben unzuverlässige Strukturen, andere einen schlechten Ruf. Einige sind in ihrem Zuständigkeitsbereich möglicherweise nicht einmal legal. Eine falsche Mixer-Wahl kann eine Katastrophe für Ihre Privatsphäre, Ihre digitalen Assets und Ihre Sicherheit bedeuten.

Es reicht nicht aus, über die neuesten Trends und Neuigkeiten in der Kryptoindustrie auf dem Laufenden zu bleiben. Benutzer müssen bei der Auswahl eines Münzbechers fundierte Entscheidungen treffen und wachsam bleiben; Andernfalls wird der Zweck, einen Mixer zu erhalten, zunichte gemacht.

Tipps zur Verwendung von Kryptowährungsmixern

Die Bedeutung des Schutzes der Privatsphäre kann nicht genug betont werden; Dies ist der Grund für die Schaffung von Münzmischern als Schutz. Die jüngsten Kontroversen um seine Verwendung haben jedoch Fragen zu seiner Relevanz aufgeworfen.

Dieses Datenschutz- und Anonymitätsinstrument kann jedoch für diese Probleme nicht bemängelt werden. Das Problem liegt in der Unkenntnis der Nutzer oder dem vorsätzlichen Missbrauch des Dienstes.

Hier sind einige Tricks, um das Beste aus Bechern zu machen.

Wählen Sie eine Plattform mit einer guten Erfolgsbilanz im Krypto-Mixing . Setzen Sie Ihre Auswahl auf Dienstanbieter mit einem positiven Ruf innerhalb der Kryptowährungs-Community, z . B. UniJoin . Lesen Sie Bewertungen über sie. Finden Sie heraus, wie schnell sie den Mischvorgang durchführen; diejenigen, die lange Vorlaufzeiten erfordern, können auf eine geringe Anzahl von Benutzern hinweisen.

Verwenden Sie Auszahlungszeitverzögerungen, um die Rückverfolgung der Transaktionen zu erschweren.

Denken Sie nach, bevor Sie den Dienst mit der niedrigsten Gebühr wählen. Denken Sie daran: Je höher die Gebühr, desto besser die Anonymisierungsqualität.

Ein weiterer Hack besteht darin, separate Wallets in verschiedenen Mixern zu erstellen, um die Servicegebühr zu verwalten und die Möglichkeit zu verbessern, Token in einer größeren Menge zu erhalten.

Beste Bitcoin-Mixer-Alternativen

Wenn Bitcoin-Mixer nichts für Sie sind, Sie aber dennoch Privatsphäre wünschen, probieren Sie Software wie Lightning Network und Electron Cash oder Datenschutzmünzen wie Monero und ZCash aus.

Lightning Network vermarktet sich selbst als Plattform, die erweiterbare Blockchain-Transaktionen mit Sofortzahlungen bereitstellt, die in Millisekunden ausgeführt werden können.

Electron Cash ist ein SPV-Wallet (Special Purpose Vehicle), mit dem Sie Ihre privaten Schlüssel verwalten und die Sicherheit Ihrer Transaktionen gewährleisten können. Dieses Tool wurde speziell für Inhaber von Bitcoin Cash entwickelt.

Privacy Coins kombinieren Signaturen, um die echte zu verbergen und die Adressen bei Transaktionen abzuschirmen.

Das Endergebnis

Bitcoin Mixer werden erstellt, um Benutzern von Kryptowährungen eine bessere Sicherheit zu bieten. Diese Methode hat jedoch auch zu zahlreichen illegalen Aktivitäten geführt, die Regierungen dazu veranlasst haben, diese Technologie zu regulieren oder sogar zu verbieten. Wenn Sie an Blending interessiert sind, recherchieren Sie und wählen Sie seriöse Softwaredienste.

Aktie:
Nachrichten & Leitfäden

Ähnliche Artikel

November 24th, 2022
Sind Bitcoin Mixer rückverfolgbar?
Können Transaktionen bei der Nutzung von bitcoin tumbler verfolgt werden? Erfahren Sie, warum Sie den besten Bitcoin-Mixer UniJoin verwenden sollten.
7 min zu lesen
1541
October 26th, 2022
Sind Bitcoin-Mixer echt? Wie arbeiten Sie?
Bitcoin-Mixing bietet Anonymität und Privatsphäre von Bitcoin-Transaktionen. Aber erfüllt es wirklich den Zweck?
10 min zu lesen
4249
October 16th, 2022
Können Bitcoin-Transaktionen verfolgt werden?
Blockchain-Transparenz macht Bitcoin und Bitcoin-Transaktionen nachvollziehbar. Erfahren Sie wie.
8 min zu lesen
4322

Verwenden Sie UniJoin um Ihre Kryptos zu
anonymisieren

Nutzen Sie den Bitcoin Mixer von UniJoin, um mit Hilfe der CoinJoin- Technologie qualitativ hochwertige, nicht zurückverfolgbare Coins zu erhalten.
Verwenden Sie UniJoin Bitcoin Mixer, um Ihre Krypto- Finanzen zu anonymisieren